Seminar „Hygienebeauftragter bei Veranstaltungen“ geht an den Start!

Seminar „Hygienebeauftragter bei Veranstaltungen“ geht an den Start!

Gemeinsam mit dem IBIT (Internationales Trainingszentrum für Veranstaltungssicherheit) haben wir das Seminar „Zertifizierter Beauftragter für Infektionsschutz und Hygiene bei Veranstaltungen“ entwickelt.
Die Seminare finden in Bonn, Hamburg, München, Berlin, Stuttgart und Weimar statt und starten bereits im August.

Das Seminar qualifiziert die Teilnehmer in der Umsetzung von Hygieneplänen und Hygienemaßnahmen bei Veranstaltungen und in Versammlungsstätten (Veranstaltungshäuser, Hallen, etc.). Über die rechtlichen Anforderungen und die neuen Verantwortlichkeiten sowie das Infektionsschutzgesetz gibt Rechtsanwalt Daniel Schlatter einen Überblick. Dennis Eichenbrenner wird als Hygienebeauftragter auf die erforderlichen Hygienemaßnahmen und deren Einbindung in die bestehende Organisation eingehen.

Weitere Lerninhalte sind zudem die Einführung in die Mikroorganismen, deren Gefahren und Übertragungswege im Seminar beleuchtet werden. Ein Schwerpunkt liegt in der Betrachtung der Hygienemaßnahmen, insbesondere wann und wie die Händedesinfektion sowie die Flächendesinfektionen anzuwenden sind. Auch auf die Möglichkeiten von technischen und organisatorischen Hygienemaßnahmen wird im Seminar eingegangen.

Ergänzt wird das Seminar mit dem Fokus auf den Menschen, mit Betrachtungen der Kommunikation und Eigenverantwortung sowie dem Umgang und der Durchführung von Hygieneeinweisungen.

Die Seminare sind ab sofort buchbar auf

https://ibit.eu/bildung/hygienebeauftragter/


Termine / Örtlichkeiten:
Bonn: 03.-04.08.2020
Hamburg: 05.-06.08.2020
München: 13.-14.08.2020
Berlin: 25.-26.08.2020
Stuttgart: 31.08.-01.09.2020
Weimar: 02.-03.09.2020

Dennis Eichenbrenner

Über den Autor

Dennis Eichenbrenner

Dennis Eichenbrenner ist Fachplaner für Besuchersicherheit und Inhaber von EVS-Safety. Außerdem hat er über 15 Jahre Berufserfahrung im Rettungsdienst, wo er als Notfallsanitäter und Einsatzleiter (Organisatorischer Leiter Rettungsdienst) unzählige Einsätze begleitet hat.
top